2.3.06 & 2.3.07 – Anbindung neuer Leser / Service & Support: Anwendung Corona-Kompensationen / Vorbereitung Wiedereröffnung

18.06.2021

Was ist neu?

  • Ab dieser Version kann der Gantner Leser GAT 7 3500 in Zusammenhang mit dem iBS System zum Ein- und Auschecken von Kunden genutzt werden. Der Leser ermöglicht auch das Ein- und Auschecken von Kunden per Abgleich eines in iBS zu hinterlegenden PINs. Die PIN-Nutzung ist zunächst nur zwecks Realisierung von Tages-Checkins implementiert worden. Hierfür wird per TAN-Generator iBS-Seitig, ein sechsstelliger und nur einmalig nutzbarer TAN generiert. Die Bereitstellung der TAN-Liste kann per .csv erfolgen (FS-54; FS-67).

Anpassungen

  • Folgende Reports zur Finanzbuchhaltung (FIBU) wurden um die Spalten „Datensatz gelöscht“ und „Datensatz gelöscht Datum“ ergänzt um den Software-Anwender selbst, z.B. im Falle einer Betriebsprüfung, in die Lage zu versetzen unmittelbar Transparenz über Korrekturen von Fehleingaben im Forderungsmanagement zu schaffen.  Die Spalte „Datensatz gelöscht“ wird mit „ja“ ausgefüllt, wenn der Datensatz gelöscht wurde und bleibt leer, wenn er es nicht wurde. In der Spalte „Datensatz gelöscht Datum“ wird das jeweilige Löschdatum angezeigt, wenn in der vorherigen Spalte „Datensatz gelöscht“ ein „ja“ ausgegeben wurde. (FS-64)
    Report-Name  Pfad
    Auswertung Barzahler Auswertungen/FIBU
    Auswertung Debitorenguthabenabbau Opos Auswertungen/FIBU
    Auswertung Debitorenguthabenabbau Rücküberweisung Auswertungen/FIBU
    Auswertung Debitorenguthabenabbau Sonstige Erlöse Auswertungen/FIBU
    Auswertung Debitorenguthabenaufbau Gutschrift Auswertungen/FIBU
    Auswertung EC-Zahlungen Auswertungen/FIBU
    Auswertung Inkasso Verkauf Auswertungen/FIBU
    Auswertung Lastschrift Auswertungen/FIBU
    Auswertung Rücklastschrift Auswertungen/FIBU
    Auswertung Überweisung Auswertungen/FIBU
  • Beim Prozess einer Vertragskündigung mit unmittelbar anschließendem E-Mailversand, wurde für den Fall, dass nur der Emailversand fehlgeschlagen ist, eine eindeutigere Meldung geschaffen. Es folgt dann die Meldung: „Email konnte nicht versandt werden“. Die Vertragskündigung ist dennoch wirksam. Der Softwareanwender sollte in diesem Falle prüfen ob die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Emailversand gegeben sind. Im Falle eines Fehlers während des Kündigungsprozesses kommt weiterhin die Standardmeldung „Daten konnten nicht gespeichert werden“ (ISD-14575).
  • Anpassung zur Hinterlegung von sichereren API Keys: Die bisherige Längenbegrenzung wurde aufgehoben (ISD-14872)
  • iBS-Apps (iBS-Abo): Das Routing wurde angepasst, so dass auch für Browser, die keine automatische Weiterleitung auf „https://“ vornehmen die Eingabe der URL ohne dies möglich ist (ISD-15033).
  • Änderungen am Abschreibungszustand einer Forderung können transparent im Reporting zur Verfügung gestellt werden (IN-3037).

Service & Support

  • Datenbankabfragen und Erstellung kundenspezifischer Listenexporte zwecks Analyse der Mitgliederentwicklung und Vertragszustände (ISD-14953; ISD-14948; ISD-14637)
  • Datenbankabfragen und Erstellung kundenspezifischer Listenexporte zur Opos-Korrektur / Ermittlung von Umsatzerlösen (ISD-14606; ISD-14769; ISD-14794; ISD-14922; FS-49)
  • Bulk-Aktion: Einrichtung von Timestops über Mitgliedsverträge
    (ISD-14897; ISD-14896; ISD-14813; ISD-14799; ISD-14795; ISD-14775; ISD-14618; ISD-14755; ISD-14711; ISD-14653; ISD-14648; ISD-14631; ISD-14624; ISD-14579; ISD-14576; ISD-14571; ISD-14457; ISD-13868; ISD-13374; ISD-13197)
  • Bulk-Aktion: : Beitragsanpassung (ISD-14867; ISD-14731; ISD-14491)
  • Bulk-Aktion: Einspielung von Gutschriften (ISD-14847)
  • Bulk-Aktion: Einstellen von Rabattleveln (ISD-14852)
  • Bulk-Aktion: Vertragsanpassung an der Modulkonfiguration (ISD-14783; ISD-14661; ISD-14621)
  • Bulk-Aktion: Mitglieder sperren (ISD-14659)
  • Bulk-Aktion: Umstellung der Zahlungsart (ISD-14952)
  • Bulk-Aktion: Einrichtung einer einmaligen Sonderforderung (ISD-14596)
  • Bulk-Aktion: Korrektur Einzeltermine aufgrund Fehler bei der Template-Erstellung im Kursplaner (ISD-14820)
  • Bulk-Aktion: Termingutscheine und Guthabenkarten kopieren (ISD-14681)
  • Bulk-Aktion: Zuweisung Konten (ISD-14667)
  • Reaktivierung von Cross-Checkins (ISD-14903)
  • Auftrag zur Anpassung von Reports zur Verlustermittlung und PRAP (FS-29)
  • Anpassung Mahnschreiben (ISD-14756)
  • Anpassung Rechtekonfiguration (ISD-14745)

Bugfixes

  • Aufgrund einer speziellen Konfiguration der noch standardmäßig deaktivierten iBS-Apps kam es zu Problemen beim Login in iBS-Abo (ISD-14854)
  • In einigen Fällen war auch zeitweise der Login zu iBS-Abo unter dem Betriebssystem iOS auf iPads nicht möglich. Die vom Browser im webkit nicht unterstützte regex wurde ersetzt (ISD-14770).
  • In einigen Fällen wurde die Möglichkeit suggeriert eine Abschreibung zurücknehmen zu können, obwohl aufgrund von notwendigen Anpassungen im Abschreibungsprozess für einen sauberen Monatsabschluss dies temporär unterbunden wurde. Abschreibungen, die den Monatsabschluss nicht tangieren können nun wieder zurückgenommen werden und die Aktionen zur Abschreibung und deren Rücknahme können historisiert betrachtet werden (ISD-14930, ISD-14899, IN-3037).